Romani Studies

The fight against the Swiss Yenish and the 'Children of the open road' campaign

Romani Studies (2008), 18, (2), 101–121.

Abstract

In order to eradicate vagrancy in Switzerland, between 1926 and 1973 children of Yenish origin were systematically taken from their parents and placed with foster families, in homes and institutions. With the support of the authorities and under the auspices of the renowned Pro Juventute foundation, the campaign was carried out by the so-called Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse ('Relief Organisation for the Children of the open road'). This campaign is nowadays seen as one of the darkest chapters in recent Swiss history, but is little-known outside Switzerland.

Firstly the 'Children of the open road' campaign is described: the aims and the methods, the accomplishment and the institutional network, the extent and the consequences. In addition, due to exceptional access to the files of the Hilfswerk, new findings can be presented. Secondly, the political and ideological context is shown. It is demonstrated that the 'Children of the open road' campaign was only the rigorous continuation of an assimilation policy, which started in Switzerland after the foundation of the nation state in the middle of the nineteenth century, and which focused on marginalised people in general. Furthermore, it is pointed out that the aims and methods of the Hilfswerk were embedded in a broad scientific discourse about vagrancy and eugenics.

Access Token
£25.00
READ THIS ARTICLE
If you have private access to this content, please log in with your username and password here

 Google Scholar

Bancroft, Angus. 2005. Roma and Gypsy-Travellers in Europe. Modernity, Race, Space and Exclusion. Aldershot: Ashgate. Modernity, Race, Space and Exclusion Roma and Gypsy-Travellers in Europe Google Scholar

Bertogg, Hercli. 1946. Aus der Welt der Bündner Vaganten. Schweizerisches Archiv für Volkskunde 43: 21–48. Aus der Welt der Bündner Vaganten Schweizerisches Archiv für Volkskunde 43 21 48 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Fontana, Benedikt. 1968. Nomadentum und Sesshaftigkeit als psychologische und psychopathologische Verhaltensradikale. Ein Beitrag zur Psychopathie. Psychiatrica clinica 1: 340–66. Nomadentum und Sesshaftigkeit als psychologische und psychopathologische Verhaltensradikale Ein Beitrag zur Psychopathie. Psychiatrica clinica 1 340 66 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Gerth, Edith. 1981. Kinderraubende Fürsorge. Die Umerziehung der Schweizer Jenischen durch die Stiftung Pro Juventute. In Münzel, Mark and Steck, Bernhard, eds. Kumpania und Kontrolle. Moderne Behinderungen zigeunerischen Lebens. Giessen: Focus. 129–66. Kinderraubende Fürsorge. Die Umerziehung der Schweizer Jenischen durch die Stiftung Pro Juventute Kumpania und Kontrolle. Moderne Behinderungen zigeunerischen Lebens 129 66 Google Scholar

Goffman, Erving. 1963. Stigma. Notes on the management of spoiled identity. Englewood Cliffs, N.J.: Prentice-Hall. Notes on the management of spoiled identity Stigma Google Scholar

Gschwend, Lukas. 2002. Das 'Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse' der Pro Juventute—Ein Fall von Völkermord in der Schweiz? In Donatsch, Andreas, Forster, Marc and Schwarzenegger, Christian, eds. Festschrift für Stefan Trechsel zum 65. Geburtstag. Zürich: Schulthess. 373–92. Das 'Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse' der Pro Juventute—Ein Fall von Völkermord in der Schweiz? Festschrift für Stefan Trechsel zum 65. Geburtstag 373 92 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Hürlimann, Gisela. 2002. Sonderfall oder Extremfall? Weitere Überlegungen zur Debatte um die Verortung des 'Hilfswerks für die Kinder der Landstrasse' im fürsorgepolitischen Feld. Traverse 2: 119–30. Sonderfall oder Extremfall? Weitere Überlegungen zur Debatte um die Verortung des 'Hilfswerks für die Kinder der Landstrasse' im fürsorgepolitischen Feld Traverse 2 119 30 Google Scholar

Jörger, Johann Josef. 1905. Die Familie Zero. Archiv für Rassen-und Gesellschaftsbiologie 2: 494–559. Die Familie Zero Archiv für Rassen-und Gesellschaftsbiologie 2 494 559 Google Scholar

Jörger, Johann Josef. 1918. Die Familie Markus. Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie 43: 76–116. Die Familie Markus Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie 43 76 116 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Leimgruber, Walter Meier, Thomas, and Sablonier, Roger. 1998. Das Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse. Historische Studie aufgrund der Akten der Stiftung Pro Juventute im Schweizerischen Bundesarchiv (Bundesarchiv Dossier 9). Bern: EDMZ (free download: http://www.landesgeschichte.ch/downloads.html Google Scholar

 Google Scholar

Mehr, Mariella. 1987. Kinder der Landstrasse. Ein Hilfswerk, ein Theater und die Folgen. Bern: Zytglogge. Ein Hilfswerk, ein Theater und die Folgen Kinder der Landstrasse Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Michon, Maité. 1997. Minorité: un concept commode, mais ambigue. Tangram 3: 17–21. Minorité: un concept commode, mais ambigue Tangram 3 17 21 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Roselli, Maria. 1997. Porträt einer Jenischen—'Ich bin eine Einzelgängerin geworden'. Tangram 3: 30–2. Porträt einer Jenischen—'Ich bin eine Einzelgängerin geworden' Tangram 3 30 2 Google Scholar

Roth, Hansjörg. 2001. Jenisches Wörterbuch. Aus dem Sprachschatz Jenischer in der Schweiz. Frauenfeld: Huber. Aus dem Sprachschatz Jenischer in der Schweiz Jenisches Wörterbuch Google Scholar

Sambuc, Joëlle. 2005. La Suisse et les Jénischs au XXème siècle—en particulier: l'oeuvre des Enfants de la Grand Route (1926–1973). Aktuelle Juristische Praxis 6: 668–74. La Suisse et les Jénischs au XXème siècle—en particulier: l'oeuvre des Enfants de la Grand Route (1926–1973) Aktuelle Juristische Praxis 6 668 74 Google Scholar

Sambuc, Joëlle. 2007. La situation juridique des Tziganes en Suisse. Analyse du droit suisse au regard du droit international des minorités et des droits de l'homme. Geneva: Schulthess. Analyse du droit suisse au regard du droit international des minorités et des droits de l'homme. La situation juridique des Tziganes en Suisse Google Scholar

 Google Scholar

Schweizer, Magdalena. 2002. Die psychiatrische Eugenik in Deutschland und in der Schweiz zur Zeit des Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur geschichtlichen Aufarbeitung mit besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Kinder-und Jugendpsychiatrie in der Schweiz. Bern: Lang. Ein Beitrag zur geschichtlichen Aufarbeitung mit besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Kinder-und Jugendpsychiatrie in der Schweiz. Die psychiatrische Eugenik in Deutschland und in der Schweiz zur Zeit des Nationalsozialismus Google Scholar

 Google Scholar

Simonet, Hilarius. 1953. Die Zwangseinbürgerungen der Heimatlosen vor 100 bis 150 Jahren. Chur: Bündner Tagblatt. Die Zwangseinbürgerungen der Heimatlosen vor 100 bis 150 Jahren Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

Weinberg, Elise. 1946. Kinder der Landstrasse. Gesundheit und Wohlfahrt. Zeitschrift der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspflege 26: 81–9. Kinder der Landstrasse Gesundheit und Wohlfahrt. Zeitschrift der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspflege 26 81 9 Google Scholar

Wenger, Graziella. 2003. Andreas, ein Opfer der Aktion Kinder der Landstrasse. In Helena Kanyar Becker ed. Jenische, Sinti und Roma in der Schweiz. Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft 176. Basel: Schwabe. 39–101. Google Scholar

 Google Scholar

 Google Scholar

If you have private access to this content, please log in with your username and password here

Details

Author details

Meier, Thomas